Landnutzung

Der Freistaat Sachsen, die Bundesregierung und die Europäische Kommission haben

verschiedene Regelungen zum Schutz des Bodens und der Gewässer verabschiedet.

 

Hervorzuheben sei an dieser Stelle die EU-Wasserrahmenrichtlinie. Auch für die

Strukurfondsperiode ab 2014 wird die Umsetzung von Agrarumweltmaßnahmen noch bedeutsamer.

 

Seit dem Jahr 2000 beteiligen sich das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher

Raum e.V. (SLK) und das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) mit

Projekten und verschiedenen Initiativen an der Optimierung einer nachhaltigen

Flächenbewirtschaftung in Sachsen.