AktuellesLandnutzungKlimawandelBodenerosionUmweltbildung in der LandwirtschaftVorsorgeprojektUmweltbildungKarteDatenKontakt/Impressum




deutsch polski ceský :: Druckversion
Landnutzung / Klimawandel / 

 

Projektbeschreibung:

 

Die Folgen des Klimawandels sind auch in der Euroregion Neiße spürbar: Trockene und heiße

Sommer, Starkregen und Hochwasser, kleinräumige Tornados. Die Landwirtschaft in der Region

muss sich aufgrund ihrer besonderen Betroffenheit intensiv mit dem Klimawandel auseinander

setzen. Aufgrund von vergleichbaren Naturraumeinheiten bzw. gleichen Flusseinzugsgebieten

ist eine grenzübergreifende Arbeit notwendig. Die Anpassung der landwirtschaftlichen Produktion

an die bereits spürbaren und die prognostizierten Klimaveränderungen ist dringend geboten.

Der Transfer dieses umfangreichen Wissens in die landwirtschaftliche Praxis und damit in die

ländlichen Gebiete steht erst am Anfang.

 

 

Projektziel:

 

Ziel ist eine gesteigerte Sensibilisierung, ein verbesserter Erfahrungsaustausch

hinsichtlich notwendiger Anpassungen an die Klimaveränderungen

sowie die Vorbereitung einer dauerhaften Zusammenarbeit

 

 

Aktivitäten:

 

4 Infoveranstaltungen bzw. Feldtage für Landwirte

2 Werkstätten mit Exkursion

 

 

Projektlaufzeit:

 

01.01.2017 - 28.02.2018

 

 

Projektpartner:

 

Christlich-Soziales Bildungswerk Sachsen e.V.

Stowarzyszenie Lokalna Grupa Działania-Partnerstwo Izerskie

 

 

Veranstaltungen:

 

Initiates file downloadFeldtag Sulikow 18.10.2017

Initiates file downloadFeldtag Pommritz 08.06.2017

Initiates file downloadFeldtag Sulikow 02.06.2017

Initiates file downloadFeldtag Baruth 23.05.2017

 

 

Veröffentlichungen:

Initiates file downloadPressemitteilung zum Feldtag in Sulikow

Initiates file downloadArtikel zum Projekt im "Iser-Echo"

Initiates file downloadArtikel in der Bauernzeitung

Initiates file downloadProjektplakat

Initiates file downloadImpressionen vom Feldtag in Sulikow (18.10.2017) 

 

 

Dokumente:

Opens external link in new windowLogin

 Opens internal link in current windowFachmaterialien

 

 

 

 

Initiates file downloadDas Kleinprojekt wird gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.